Schein und Spiegelung – ein Relationspositionsprojekt

Positionen aus Kunst, Literatur und Wissenschaft
Galerie G.A.S – station, Berlin
16.10.2018 – 22.02.2019

Für das aktuelle Projekt ‘Schein und Spiegelung – ein Relationspositionsprojekt’ 2017/18/19 wurden die Beitragenden eingeladen, den Themenschwerpunkt aktiv mitzugestalten. Dieser organisch wachsende Prozess war gleichzeitig auch für das Publikum zugänglich und erlebbar. So war es im Ausstellungskonzept möglich, nicht nur für interessierte Besucher_innen, sondern auch für die Beitragenden noch vor der eigentlichen Eröffnung die Veränderungen und Erweiterungen durch die hinzukommenden Arbeiten und durch die im Fluss befindliche Zusammenstellung mitzuverfolgen und dadurch ein besseres Verständnis einzelner Positionen sowie ihrer Bezüge zueinander zu bekommen.

12.10.2018  Vernissage

01.12.2018
18:30 Uhr Myriade / Video-Sound-Installationsperformance von Oliver Orthuber – Rieko Okuda
19:30 Uhr Wie Mathieu sein Spiegelbild verliert und anstatt dessen seinen Zwillingsbruder wiederfindet / Lesung mit Wolfgang Grossmann

29./30.01.2019
14-18 Uhr Spot an, Klang! / Klanginstallation von Jana Debrodt

22.02.2019  Finissage
18:00 Going South / Film von Dominic Gagnon

Tempelherrenstraße 22, 10961 Berlin/Kreuzberg
www.2gas-station.net

arte sono 2018

Interdisziplinäre Messe für musische und bildende Künste Stuttgart
clubCann, Stuttgart
13.01.2018 – 14.01.2018

Zum 2. Mal präsentiert die Kuratorin Marion Musch 24 Künstlerinnen und Künstler aus Stuttgart, der Region und Überregional. Vertreten sind unterschiedliche künstlerische Positionen: Malerei, Grafik, Objektkunst, Collage, Fotografie, Skulptur, Installation, Video, Theater und Musikperformance. Zusätzlich findet zugunsten der Marvin-Puchmeier-Stiftung eine Versteigerung statt. Künstler der arte-sono haben dafür ein Werk zur Verfügung gestellt.

Vernissage: Samstag, 13.01.2018, 11 Uhr
Kunstauktion zugunsten der Marvin-Puchmeier-Stiftung: Sonntag, 14.01.2018, 15 Uhr
clubCann, Kegelenstraße 21, 70372 Stuttgart
Auktionator: Michael Gaedt

arte sono 2018
arte sono auf Facebook

Schätze des Westens ‚Tafelrunde‘

Kunst, Design und Handwerk
‘Maries gute Stube’ bei Annik Aicher, Stuttgart
23.09.2017

Die Schätze des Westens bitten zur Tafelrunde. Beim jährlichen Aktionstag präsentieren Läden und Ateliers im Stuttgarter Westen Kunst, Design und Handwerk. Dieses Jahr steht der Entdeckungstag unter dem Motto ‘Tafelrunde’. In ‘Maries guter Stube’ treffen Arbeiten von Helga Wimmer auf Textkunst von Annik Aicher, Fotoprojektionen von Christine, Clemens und Eckhard Ernst und auf neue Geschichten rund um den Rosenbergplatz. Die Stuttgarter Künstlerin Helga Wimmer zeigt die Arbeiten ‘Elemente des Lebens’, ‘Brief an einen Freund’, ‘Das Beste ist hinter Glas’ und ‘Stuhl’ aus ihrer Serie ‚Wortmalereien und wortmalerische Glaskörpergeschichten‘. Zu sehen sind auf Glas geschriebene Texte, feine Lichtspiele an der Wand, eine Leinwand, auf der sich ein handgeschriebener Text zu einer Fläche verdichtet hat und eine Sitzgelegenheit zum nicht Platz Nehmen lädt ein.

Maries gute Stube, Annik Aicher, Traubenplätzle, 70193 Stuttgart

Maries gute Stube

Präsenz, Kritik, Utopie

Ausstellung der Künstlermitglieder
Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
26.08.2017 – 24.09.2017

Unterdem Titel Präsenz, Kritik, Utopie wird die diesjährige Ausstellungder Künstler_innenmitglieder mit rund 200 Teilnehmer_innen ausgerichtet. Das Ziel der Ausstellung liegt in der Auslotung der humanistischen, kritischen, politischensowie ästhetischen Potentiale zeitgenössischer Kunst, welche mit den Strukturen demokratischer Gesellschaften verbunden sind und sich in Begriffen wie Multikulturalismus, offene Gesellschaft, soziale Gerechtigkeit, Gleichstellung der Geschlechter, gleiche Rechte für Homosexuelle, Meinungs- und Pressefreiheit, Freiheit des künstlerischen Ausdrucks oder den Menschenrechten niederschlagen. Die zeitliche Dimension des Titels Präsenz, Kritik, Utopie deutet eine noch nicht realisierte Zukunft, einen utopischen Entwurf an. Es geht um Wunschprojektionen, die sich sowohl auf lokal spezifische Fragen, als auch auf globale Fragestellungen beziehen können.

Eröffnung: 25.08.2017, 19 Uhr
Württembergischer Kunstverein, Schlossplatz2, 70173 Stuttgart

Praesenz, Kritik, Utopie

Tag der offenen Tür – Atelierhaus Johannesbad

Atelierhaus Johannesbad, Stuttgart
04.06.2016

Die Ateliergemeinschaft ‘Atelierhaus Johannesbad’ veranstaltet einen Tag der offenen Tür. Zu sehen sind die Arbeiten der Stuttgarter Künstlerinnen Helga Abendschein, Mirjam Heil, Michaela Lichtenberg, Christina Lutz, Marta Wiechowski und Helga Wimmer.

Atelierhaus Johannesbad (HH), Franz-Schubert-Straße 35, 70195 Stuttgart